>

Virtuelle Ausstellung  |  Februar 2016

Mathematik im kulturellen Kontext:
Indigenes mathematisches Wissen und dessen Einbeziehung in Lehr- und Lernkonzepte

Die Kulturstiftung Sibirien war von 2012 bis 2015 Partner in einem von der National Science Foundation geförderten Forschungsprojekt der University of Alaska, Fairbanks. Erich Kasten dokumentierte und analysierte bei Korjaken und Evenen auf Kamtschatka zusammen mit einheimischen Mitarbeiterinnen indigenes mathematisches Wissen in handwerklichen Tätigkeiten. Andere Forschergruppen arbeiteten zu diesem Thema bei den Yup'ik (Alaska), den Inuit auf Grönland und in Yap (Mikronesien).

Auf Workshops in Sisimiut (Grönland), Fairbanks (Alaska) und Fürstenberg/Havel demonstrierten indigene Experten Handwerkstechniken, die im Hinblick auf mögliche gemeinsame mathematische Konzepte vergleichend diskutiert wurden. Zum Ende des abschließenden Workshops in der Kulturstiftung Sibirien kam es zu einem Austausch von Gesangs- und Tanztraditionen, die für diese Völker von besonderer Bedeutung sind.


Erste Ergebnisse zu Kamtschatka sind in einem Artikel von Erich Kasten zusammengefasst. Vorgesehen ist ebenfalls die Erstellung von Lernmaterialien zum Erhalt der dokumentierten handwerklichen Tätigkeiten, in denen besonderes mathematisches Wissen dieser Völker verankert ist.   » mehr


Dokumentation von indigenem mathematischen Wissen
Nymylan und Čavčuven Korjaken
Lesnaja, Palana


» Film
Dokumentation von indigenem mathematischen Wissen
Aljutor Korjaken und Čukčen
Ačaivajam, Tili
čiki

» Film
Dokumentation von indigenem mathematischen Wissen
Evenen
Esso


» Film
Indigenes mathematisches Wissen
Workshop
Fürstenberg/Havel

» Film
Indigenes mathematisches Wissen
Workshop
Tanz- und Gesangsbeispiele zu Völkern des Nordens
Fürstenberg/Havel

» Film