>

Virtuelle Ausstellung  |  Februar 2014

Im Gedenken an Aleksandra Urkachan

Wir bedauern den schmerzlichen Verlust von Aleksandra Urkachan. Als engste Mitarbeiterin von Erich Kasten war sie über viele Jahre maßgeblich an der Ausgestaltung und Umsetzung des gemeinsamen Programms zum Erhalt bedrohter Sprachen und Kulturen auf Kamtschatka beteiligt, was letztlich im Jahr 2010 zur Gründung der Kulturstiftung Sibirien führte.

Meine (Erich Kastens) erste Begegnung mit Aleksandra erfolgte im Jahr 1999 während eines Seminars in Esso zur Vorbereitung einer Gastspielreise des Ensembles "Nulgur" nach Deutschland. Wir hielten Ausschau nach einer weiteren Tanzkünstlerin mit besonderen Kenntnissen traditioneller Familiengesänge. Seitdem gingen Aleksandra und ich in den folgenden Jahren unsere Wege gemeinsam, die uns kreuz und quer durch Kamtschatka und Europa führten.  » mehr

Im Laufe der Zeit verband uns immer mehr das gemeinsame Bemühen, das wertvolle kulturelle Erbe der Völker Kamtschatkas zu erhalten und vor allem Jugendliche dazu anzuregen, es schätzen zu lernen und weiter zu entwickeln. Wir zeichneten traditionelles Wissen erfahrener älterer Menschen in Kamtschatka auf und setzten dies in Lernmaterialien und Präsentationen um. Wir versuchten vor allem jungen Künstlern durch Tourneen und Ausstellungen im Ausland Anerkennung und weitere Impulse zu geben. Dort informierte Aleksandra auch in wissenschaftlichen Seminaren über die Kulturen der Völker Kamtschatkas und erfuhr höchste Wertschätzung wegen ihres großen Wissens, das sie nur auf Grund ihrer tiefen Verankerung in den traditionellen Werten ihrer Vorfahren so glaubwürdig vermitteln konnte.

Dabei stand Aleksandra alten und neuen Nationalismen immer skeptisch gegenüber
. Von ihrer Herkunft her fühlte sie sich gleichermaßen als Korjakin-Nymylanin sowie als Evenin und sie arbeitete mit Russen und Ausländern zusammen. Gemäß der Tradition der Völker des Nordens wusste sie, dass Begegnungen und Beziehungen mit Fremden sich zum gegenseitigen Vorteil gestalten lassen, und dass durch einen solchen Austausch von unterschiedlichen Erfahrungen und Kenntnissen alle nur lernen können. So empfinde ich tiefste Dankbarkeit gegenüber Aleksandra, die mir im Laufe der vielen Reisen auf Kamtschatka Lebensart und Weltbild der Einheimischen näher brachte. Sie verhalf mir dazu, diese besser zu verstehen und schließlich die indigenen Völker der Halbinsel und ihre Kultur immer mehr schätzen zu lernen. Aleksandras Weisheit und Versöhnlichkeit werden mir und vielen anderen immer ein Beispiel und Vorbild sein.

Famiiengesänge der Nymylanen (Küstenkorjaken) von Lesnaja

Aleksandra Urkachan
Palana, 2001


» Film
Tanz und Gesang
Aleksandra Urkachan
- Seminar in Esso, 2000
- O-lo-lo-Fest in Lesnaja, 2001
- I
m Linden-Museum, Stuttgart, während der Tournee mit dem Ensemble «Or'jakan», 2009
» Film
Traditionelles Wissen zum Fischfang der Nymylanen (Küstenkorjaken) 

Aleksandra Urkachan
Petropavlovsk-Kamchatski, 2010

» Film
Unterrichtsstunde zu traditionellem Wissen korjakischer Rentierhalter 
von A. Urkachan im "Staatlichen Korjakischen Zentrum für Kunsthandwerk" Palana, Juni 2012
TV-Sendung, Vesti Kamchatka
S. Manaenkov, V. Manuchin

» Film
Ausstellung im Korjakischen Regionalmuseum
Palana, Oktober 2012

TV-Sendung, Vesti Kamchatka
S. Manaenkov, N. Kokok


» Film
Zu Gast in der Schule von Achaivajam

April 2013



» Film