>

Einbeziehung alter Quellen in aktuelle Fragestellungen

Mit der Neuausgabe und Digitalisierung von alten Quellen werden wichtige Informationen zur Geschichte und früheren Naturnutzung der Völker des Fernen Ostens Russlands leichter zugänglich gemacht. Es ist vorgesehen, diese Informationen in Form von Datenbanken mit aktuellen ethnologischen Dokumentationen zu verknüpfen. Dies bildet die geeignete Grundlage für Diskurse vor allem zwischen Ethnologen und Naturwissenschaftlern sowie mit Vertretern anderer Disziplinen.
  • Bibliotheca Kamtschatica: Mit diesem Editionsvorhaben werden die "klassischen" Beschreibungen zu Kamtschatka seit Mitte des 18. Jahrhunderts von Historikern, Literaturwissenschaftlern und Ethnologen als Buchreihe im Verlag der Kulturstiftung Sibirien neu herausgegeben.  » mehr
  • Bibliotheca Sibiro-pacifica: Es handelt sich um eine Ergänzung zu der bereits bestehenden Reihe "Bibliotheca Kamtschatica" im Hinblick auf Publikationen von älteren Quellen aus dem 18. und 19. Jahrhundert zu dem übrigen Fernen Osten Russlands.  » mehr
  • Seminar: Die wissenschaftliche Erschließung des Fernen Osten Russlands
    durch deutschsprachige Forscher im 18. und 19. Jahrhundert » mehr
  • Ausstellung: 250 Jahre deutsch-russischer Forschungen zur Ökologie und zu den Kulturen der Völker Kamtschatkas.  » mehr