>

Aktuelles (Stand: 1.07.2017)

Die Kulturstiftung Sibirien konnte ihr Verlagsprogramm um weitere Publikationen erweitern. In der Reihe Studies in Social and Cultural Anthropology erschien das umfassende Werk von Alexandra Lavrillier und Semen Gabyshev An Arctic Indigenous Knowledge System of Landscape, Climate, and Human Interactions: Evenki Reindeer Herders and Hunters. In der Reihe Bibliotheca Sibiro-pacifica wurde die wichtige Ethnografie von Waldemar Bogoras The Chukchee zusammen mit einem Vorwort von Igor Krupnik neu herausgegeben. Schon Zuvor wurden durch diese Reihe bereits weitere Werke der Jesup North Pacific Expedition der Forschung und einem interessierten Leserkreis wieder leichter zugänglich gemacht. In derselben Reihe erschien der von Erich Kasten herausgegebene Sammelband Aus dem Fernen Osten Russlands, in dem bislang wenig bekannte deutschsprachige Schriften von Waldemar Jochelson aus den Jahren 1881–1908 zusammengestellt sind. Sie erweisen sich als aufschlussreich für eine Einschätzung seiner Feldforschungsmethoden und späteren wissenschaftlichen Arbeiten.

In der Reihe Exhibitions and Symposia erschien der von Erich Kasten, Katja Roller und Joshua Wilbur herausgegebene Sammelband Oral History Meets Linguistics. Neben Ergebnissen des Workshops am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) vom 3–4. Dezember 2015 enthält er weitere Beiträge zu diesem Thema.

Am 14.05.2017 wurde am Museum für Völkerkunde in Hamburg der 2016 im Verlag der Kulturstiftung Sibirien erschienene Sammelband Auf den Spuren der modernen Sozial- und Kulturanthropologie: Die Jesup North Pacific Expedition (1897–1902) im Nordosten Sibiriens von Matthias Winterschladen und Erich Kasten öffentlich vorgestellt.

Vom 5-9.06.2017 nahm Tjeerd de Graaf an dem UNESCO Global Expert Meeting in Siberia in Chanty-Mansiysk teil, wo er zu dem Thema der Konferenz Multilingualism in Cyberspace for inclusive Sustainable Development u.a. über die Arbeit der Kulturstiftung Sibirien berichtete.  » mehr

Am 26.06.2017 hielt Erich Kasten einen Vortrag bei der
Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte zu dem Thema „Versöhnungsfeste mit der Natur im Nordosten Sibiriens: Kilvej und Ololo der Korjaken auf Kamtschatka“, der auch als Artikel in Band 38 (2018) der Mitteilungen dieser Gesellschaft erscheinen wird.

In Treffen mit Jonathan Bobaljik (University of Connecticut und Universität Wien) wurde eine engere Zusammenarbeit hinsichtlich der Herausgabe zukünftiger itelmenischer Sprachmaterialien besprochen.

Die Kulturstiftung Sibirien hat ihren bereits 2015 eingerichteten neuen Themenschwerpunkt zu Diskursen zur Zeitgeschichte und kultureller Vielfalt inhaltlich weiter ausgestaltet. Hierzu wurde die zusätzliche Verlagsreihe Zeitgeschichte eingerichtet, in der Dokumente und Textbeiträge zu diesem Thema veröffentlicht werden.

Als virtuelle Ausstellung werden seit Juli 2017 Arbeiten zur Videokunst von Jaroslava Panáková von der Comenius Universität in Bratislava, Slovakien, gezeigt, wobei es sich um Impressionen von ihren Feldforschungen in Chukotka handelt.


Archiv früherer Aktivitäten  » mehr