>

Aktuelles (Stand: 1.07.2012)

In der Reihe "Languages & Cultures of Indigenous Peoples in Kamchatka" erschien eine weitere DVD mit mehrsprachigem Booklet zu dem Thema "Traditional Knowledge in the World of Koryak Fishing, (Nymylans/Lesnaya), Tigil’ski district 2006-2010, Vol.2".  » mehr

Zwei weitere Arbeitshefte aus der Reihe «Ėčgan» für den Unterricht in Kamčatka in korjakischer und russischer Sprache hatten zum Thema die Feste der (Rentierhalter-) Korjaken sowie Feste der Nymylanen (Küstenkorjaken).  » mehr

Die Reihe "Bibliotheca Kamtschatica" wurde ergänzt durch die weitere Reihe "Bibliotheca Sibiro-pacifica", die Publikationen von älteren Quellen aus dem 18. und 19. Jahrhundert zu dem übrigen Fernen Osten Russland enthält.   » mehr
Als erstes Werk in dieser Reihe erschien der Band von Marie-Theres Federhofer "Chamisso und die Wale", der neben zahlreichen Illustrationen von Louis Choris vielfältige Materialien von Adelbert von Chamissos Forschungsreisen in der Beringsee enthält.   » mehr

Ein besonderer Schwerpunkt der Aktivitäten lag auf der Durchführung mehrerer Seminare und der Vorbereitung daraus entstehender Buchpublikationen.

Vom 5-8. Januar 2012 fand der zweite Teil des Seminars zu dem Thema "Preserving endangered languages and local knowledge: Learning tools and community initiatives in cross-cultural discussion" statt.   » mehr  

Vom 10-24. Januar hielt sich Tatjana Bulgakova zu Forschungszwecken in der Kulturstiftung Sibirien auf. T. Bulgakova ist Expertin zur Sprache und Kultur der Nanai und unterrichtet am Herzen-Institut in St. Petersburg.  » mehr
Zusammen mit Erich Kasten und Michael Dürr wurden Teile ihrer umfangreichen und seltenen Tonaufnahmen zur Nanai-Sprache digitalisiert und für eine dauerhafte Archivierung vorbereitet.   » mehr
Aus diesen Materialien wurde eine erste Textsammlung mit verknüpften Audiomaterialien für den Unterricht im Chabarovski-Gebiet erstellt   » mehr
Das Projekt wurde unterstützt von der Gesellschaft für Bedrohte Sprachen e.V.   » mehr

Vom 8-11. Juni fand ein Seminar zu dem Thema "Die wissenschaftliche Erschließung des Fernen Osten Russlands durch deutschsprachige Forscher im 18. und 19. Jahrhundert" statt. Dabei standen interdisziplinäre Fragestellungen und transnationale Wissenschaftsbeziehungen zwischen Berlin, dem Baltikum und St. Petersburg im Vordergrund.
» mehr

Die Kulturstiftung Sibirien unterstützte weiterhin das Programm "Itelmenischer Sprachunterricht in Petropavlovsk-Kamtschatski" mit Hilfe von Spendenmitteln aus dem Raum München, die vor allem dem Einsatz von Tjan Zaotschnaja zu verdanken sind. » mehr

Archiv früherer Aktivitäten  » mehr